Laugen Burgerbrötchen

So auf Wunsch heute das Rezept für Burgerbrötchen…  Paul viel Spaß beim nachbacken und ich will einen Kommentar sehen 😉

Für die Brötchen braucht ihr:

 

75 g Butter         (Ich habe mir gerade sagen lassen, dass diese ganz besonders wichtig ist)

500 g 550er Weizenmehl

150 ml Milch

100 ml Wasser

Etwas feines Salz

Grobes Salz

1 Würfel Hefe

6 El Natron für 2 bis 2,5L wasser

 

Den Teig habe ich dieses Mal im Thermomix gemacht.

Also Wasser, Milch, Hefe und ganz wichtig 😉 die Butter im TM verrühren. Ich habe die Heizung dazu angemacht auf 37°C Das hat den Vorteil das sich alles schön vermischt und später der Teig schön gehen kann. Wenn Ihr keinen TM habt und eine Küchenmaschine benutzt nehmt einfach vorgewärmtes Wasser.

Wenn alles schön gemischt ist kommt nun etwas Salz und das Mehl dazu. Knetet es zu einem schönen Teig und lasst ihn danach ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen. Benutzt ihr den TM lasst ihn einfach in der warmen Rührschüssel.

Ist der Teig schön aufgegangen wird er noch mal ca. 3 Minuten geknetet und dann zu schönen Brötchen geformt und „Geschliffen“ (Ich hoffe das heißt wirklich so). Soll heißen ihr formt die runden Teiglinge und klappt die äußeren Seiten nach unten, so dass auf der Oberseite eine gewisse Spannung entsteht

Danach wird das Natron in einen Topf mit kochendem Wasser gegeben, passt auf es schäumt!

Im kochenden Wasser lasst ihr die Teiglinge ca. 1 Minute baden, danach abtropfen lassen, mit dem Messer oben ein Kreuz einschneiden und mit groben Salz bestreuen.

 

Nach ca. 20 min bei 190°C im Backofen sind die „Weggli“, wie man in Franken sagt, fertig!

Abkühlen lassen, aufschneiden und Burger drauf… eine feine Sache!

 

 

Erst mal so weit von mir, viel Spaß beim nachbacken und bis bald

 

Euer Fluffy

One Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.